Volker Pesch arbeitet freiberuflich als Autor, Schriftsteller, Texter und Journalist. Er schreibt Beiträge für Zeitungen, Magazine und Onlinemedien, veröffentlicht Erzählungen und Kriminalromane, entwickelt Drehbücher für Web Based Trainings und textet Werbe- und Imageprodukte aller Art. Publikationsverzeichnis

Volker Pesch über sich:

Geboren bin ich 1966 am Niederrhein. Aufgewachsen in dieser kleinstädtischen und ländlichen Umgebung, die im Frühling vom Brummen der Honigbienen erfüllt war und im Spätsommer nach Brombeermarmelade duftete, war mir einfach selbstverständlich, dass Natur zu nutzen sei. Nach Herzenslust streiften wir Kinder durch die Wälder, angelten Barsche und Rotaugen, konstruierten Fallen aller Art oder erlegten mit dem Luftgewehr auch mal einen … (verjährt!).

Erst nach und nach drang ins allgemeine Bewusstsein, dass Natur dringend unseren Schutz braucht. Tote Feldraine und überdüngte Gräben zeugten vom damals eher unbedarften Einsatz der Pestizide, das Sterben der Wälder machte Schadstoffe in der Luft sichtbar und das der Fische die Chemikalien in unseren Flüssen.

Nach Abitur und Zivildienst studierte ich in Köln Politikwissenschaft, Geschichte und Philosophie, ging Mitte der 90er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter nach Greifswald („Aufbau Ost“) und anschließend frisch promoviert als Assistent nach Erfurt. 2001 sagte ich dem Hochschulzirkus fröhlich Lebewohl.

Seitdem arbeite ich freiberuflich als Autor, Schriftsteller, Texter und Journalist. Zeitweise reizten mich immer mal wieder auch andere Aufgaben (oder deren Bezahlung…): So betrieb ich eine Yachtcharter-Firma, schipperte ein Traditionsschiff, war stellvertretender Geschäftsführer eines Jugendhotels, arbeitete für die Steinbeis-Stiftung und die Landeszentrale für politische Bildung M-V und leite seit 2016 in Teilzeit einen Eigenbetrieb der Stadt Greifswald.

Heute lebe ich gemeinsam mit meiner Frau, zwei Hunden und einer Katze im ländlichen Vorpommern. Unser Grundstück grenzt an Äcker, Weiden und Forst. Ich bejage zwei Reviere in der Nähe und imkere ein wenig. Fast täglich bringt mir die Post neue Bücher und Zeitschriften, und das Internet ist hier zwar etwas langsamer als anderswo, aber mittlerweile einigermaßen stabil. Stabil genug jedenfalls, um meiner Passion Natur und Jagd diesen Blog zu geben.